Artikel mit dem Tag "2021"



23. Februar 2021
Das Jahr 2020 war weltweit ein Katastrophenjahr. Die Corona-Krise hat auch uns schwer getroffen, aber wenn wir in die armen Länder des Südens schauen, so wird uns erst das Ausmaß der Krise bewusst. Die Menschen in Indien, auf den Philippinen, in Nicaragua, Kolumbien und Guatemala leiden nicht nur unter der Pandemie, sondern auch besonders stark unter dem Klimawandel. Sie sind mehr denn je auf unsere Hilfe angewiesen. Die Katholische Frauenbewegung, die seit 63 Jahren mit der Aktion...

21. Februar 2021
Heute Leben und glauben mit Herz und Verstand Inspiriert von Petrus Canisius Ein Teil der Pfarrgemeinde macht sich während der Fastenzeit auf einen besonderen Weg der Vorbereitung auf Ostern. Über 4 Wochen werden sie sich auf den Exerzitienweg begeben. Am Dienstag, 23.2. nach der Laudes 1. Gruppentreffen in der Kirche. Dann gibt es ein gemeinsames Unterwegssein für 4 Wochen jeder Teilnehmerin bzw. jeden Teilnehmers mit einer Gebetszeit jeweils bei sich zu Hause.

P. Jean-Marie Schyma OP
06. Februar 2021
Ein herzliches "Grüß Euch Gott" allen Bewohnern unseres Pfarrverbands "Weinland um Maria Moos"! Mit dem Weihnachtsfest und dem Neuen Jahr 2021 haben die sechs Pfarren mit der Filiale Gaiselberg durch das Wirken der Vorsehung Gottes doch noch einen zusätzlichen Priester erhalten, Pfarrvikar P. Jean-Marie aus dem Orden der Predigerbrüder, ein neues Gesicht für das Weinland um Maria Moos.

05. Januar 2021
Der 6. Jänner ist fest mit dem Brauch des Sternsingens verbunden. Die Heiligen Drei Könige ziehen von Haus zu Haus, berichten von der Geburt Jesu und bringen den Segen zu den Menschen und sammeln für Kinder in ärmeren Ländern. Nach langem Überlegen, haben wir uns entschlossen, die Kinder heuer nicht von Haus zu Haus ziehen zu lassen. Zwei Sternsingergruppen sind am Montag, dem 4. Jänner 2021 ab 13.00 Uhr an 4 Standorten unterwegs gewesen und haben ihre Sprüche verkündet, Weihrauch,...

04. Januar 2021
Vor 100 Jahren - am Neujahrstag 1921 - fand der Mesner die Kirche aufgebrochen. Neben der Monstranz und Kelchen wurde auch eine goldgestickte Stola gestohlen. Seither konnte das zur Stola zugehörige Messkleid nicht mehr verwendet werden. Es ist das älteste Gewand in der Pfarre Palterndorf und vermutlich aus der Zeit Maria Theresias. Das Messkleid wurde nun von den Schwestern der Zisterzienserinnen in Maria Roggendorf restauriert und eine neue passende Stola angefertigt. Am Neujahrstag 2021...